iwg news /

Events

"Wir machen Schramberg fit"

Begeisterung und Vorfreude beim Spatenstich

„Heute beginnt die zweite und letzte große Etappe auf dem Weg zur Fertigstellung des MEDZENTRUMs Schramberg. Mit dem zweiten Bauabschnitt wird das Ensemble komplettiert, auf das wir alle schon lange warten.“

Mit diesen Worten begann Rechtsanwalt Kay Schulz seine Rede beim Spatenstich für das zweite Haus des MEDZENTRUMs Schramberg. Der Fachanwalt für Verwaltungsrecht bei der Kanzlei HFBP Rechtsanwälte und Notar war am Mittwoch, 23. September 2020, in der Rolle des Sprechers des MEDZENTRUM-Netzwerks in die Große Kreisstadt Schramberg gekommen. Seine Kanzlei gehört zu der Unternehmensgruppe, die seit fast 20 Jahren in (fast) ganz Deutschland Ärzte- und Gesundheitszentren plant, baut und betreibt. In der Regel im Auftrag von Kommunen, und immer in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen aus der Politik. So auch in Schramberg.

Rechtsanwalt Kay Schulz freut sich über das Geschenk von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr: ein Grauburgunder mit einem wunderbar passenden Sinnspruch auf dem Etikett. Foto: Rainer Langenbacher

Zum Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt – das erste Haus wurde im Dezember 2019 offiziell eröffnet – war folglich auch Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr gekommen und überreichte Kay Schulz nach seiner Ansprache eine Flasche Grauburgunder der Waldulmer Winzergenossenschaft mit einem perfekt zum Anlass passenden Sinnspruch auf dem Etikett:
„Hingabe und Begeisterung sind immer die stärksten Kräfte, um etwas zu erreichen.“

Das Zitat von Pater Josef Garcia-Cascales, ein bedeutender Erneuerer der katholischen Kirche, beschreibt sehr gut die Motivation der MEDZENTRUM-Firmengruppe. Das Projekt MEDZENTRUM Schramberg hatte von Beginn an (und der Start liegt nun fünf Jahre zurück!) mit Hindernissen zu kämpfen, die in gemeinsamer Anstrengung mit allen Beteiligten aus dem Weg geräumt werden konnten.

Rechtsanwalt Schulz drückte es in seiner Rede so aus: „Der Weg, den wir bislang zurückgelegt haben, war länger und vor allem sehr viel steiniger, als wir beim Start gedacht haben. Doch das Ziel haben wir nie aus den Augen verloren.“
Schulz dankte ausdrücklich der Oberbürgermeisterin und ihren Mitarbeitern aus der Stadtverwaltung für die „fachliche Kompetenz, mit der Sie uns stets unbeirrt begleitet haben“.

„Hingabe und Begeisterung“ war spürbar auch die Motivation des zukünftigen Studioleiters von Clever fit Schramberg. Jonathan van Spankeren musste den staunenden Gästen immer wieder das neue, ganzheitliche Konzept der Fitness-Kette erläutern. Denn das komplette zweite Haus mit seinen drei Etagen wird von Clever fit gemietet.

Das Angebot reicht von Krafttraining über Fitnesskurse, Ernährungsberatung, Wellness und Sauna bis hin zu Rehabilitations-Sport. Clever fit Schramberg wird das erste Studio der Kette, das Reha-Sport anbietet. „Wir machen Schramberg fit“, versprach er. Die Vorfreude auf die Eröffnung im Sommer 2021 war Jonathan van Spankeren anzusehen. Und sie war ansteckend. Oberbürgermeisterin Eisenlohr sagte: „Wir freuen uns auf 1.800 Quadratmeter Fitness pur.“ Und fügte verschmitzt hinzu: „ Wenn ich mir den Studioleiter so angucke, scheint es ja zu helfen!“

Andrea Ulrich

Als Journalistin kümmert sie sich um den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der IWG, verfasst Pressetexte und plant Veranstaltungen ...

Mehr erfahren

Vielleicht auch interessant ...

Events

30

Sep

2020

Spatenstich für das MEDZENTRUM Weilburg

Bürgermeister, Bauherr und Mieter geben den Startschuss für das neue Ärztehaus

Post lesen

Events

23

Sep

2020

Pressemitteilung: Zweites Haus für das MEDZENTRUM Schramberg

Ab Sommer bietet „Clever fit Schramberg“ Wellness, Fitness und Reha-Sport auf drei Etagen...

Post lesen